Geschichte des Landesverbandes der Vogelliebhaber und

Züchter Sachsen Anhalt

 

Der Landesverband Sachsen-Anhalt wurde anlässlich der Deutschen Meisterschaft 1990/91 in Mönchengladbach mit der LV-Nr. 31 in den DKB aufgenommen. Der Ursprung des Verbandes liegt in der ehemaligen DDR und wurde mit Bildung der Spezial-Zucht-Gemeinschaft Kanarien innerhalb des Verbandes der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter (VKSK) als Dachorganisation Anfang der 50er Jahre ins Leben gerufen.

Im Zuge der Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten wurde der Landesverband der Vogelliebhaber und Züchter Sachsen-Anhalt im September 1990 gegründet. Gleichzeitig wurde der Antrag um Aufnahme in den DKB gestellt.

In unserem Landesverband können sich interessierte Züchter in den entsprechenden Vereinen organisieren.

Seit dem Jahr 2001 nimmt der LV auch Einzelmitglieder mit der Vereins-Nr. 099 auf.

Wir sind stets bemüht, neue Mitglieder aller Altersklassen für unser Hobbyzucht zu gewinnen und unterstützen diese in allen Fragen der Vogelzucht. Jugendliche unter 18 Jahren zahlen bei uns keinen Landesbeitrag, in einigen Vereinen auch keinen Vereinsbeitrag.

Wir empfehlen unseren Mitgliedern, das Seminar "Sachkunde Vögel " zu besuchen und die anschließende Prüfung abzulegen.

 

Wenn Sie Interesse an einer Mitgliedschaft bei uns haben, können Sie hier Kontakt mit uns aufnehmen.

               

 

 

 

 

 

 

 

 


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!